Inhalt

Schlafmäuse gesucht - Heckengeister & Klettermeister

31. August 2020
Unsere einheimischen Schlafmäuse

Schlafmäuse, auch Bilche genannt, gehören zu den Nagetieren. Wie ihr Name verrät, schlafen sie viele Monate pro Jahr. Typische Körpermerkmale der Bilche sind der buschige Schwanz und die grossen Kulleraugen. Im Mittelland und Jura leben drei Arten. Obwohl alle einfach zu identifizieren sind, wissen wir herzlich wenig über ihr Vorkommen und die Verbreitung.

Helfen Sie mit bei der Erforschung unserer einheimischen Bilche und melden Sie Ihre Beobachtungen von Haselmaus, Siebenschläfer und Gartenschläfer!

Wo melde ich meine Beobachtung?
Melden Sie Ihre Beobachtung über die Plattform solothurn.wildenachbarn.ch oder per Mail an heckengeister@solothurn.ch

Kooperation
Ihre Beobachtungen werden der nationalen Datenbank der Fauna weitergeleitet. Die Daten aus dem Kanton Bern fliessen zudem in den Aktionsplan Schlafmäuse des Kantons Bern ein, der vom Verein Minimus erstellt wird (www.verein-minimus.ch).

Projektorganisation
Die Trägerschaft ist Wilde Nachbarn Solothurn. Das Projekt wird vom Naturmuseum Solothurn zusammen mit dem Wildtierbüro Quadrapoda in Bern durchgeführt. Wir danken Däster Schild Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Stiftung Temperatio und Regio Energie Solothurn für die finanzielle Unterstützung. Weitere Infos zum Projekt finden Sie unter www.bit.ly/Heckengeister.

 

 

Zugehörige Objekte

Name
Flyer Projekt Heckengeister Download 0 Flyer Projekt Heckengeister